Was sollte in Ihrem Reise-Erste-Hilfe-Kasten sein

Wenn es um ‚Reise Erste Hilfe‘ geht, woher weißt du, ob du es richtig machst?

Abhängig von Ihrem Reiseziel und Ihren Aktivitäten müssen Sie möglicherweise nur sehr wenig Erste Hilfe mitbringen. Ein kleines Standard-Reiseset könnte Ihnen gut passen.

Wenn Sie einen abenteuerlicheren Urlaub planen oder unterschiedliche Hygienestandards oder eingeschränkten Zugang zu medizinischer Hilfe erwarten, lohnt es sich, über die Grundbedürfnisse hinauszugehen, um Ihnen im Notfall zu helfen.

Erste-Hilfe-Kasten unboxed

Erste-Hilfe-Kasten

Ein Erste-Hilfe-Kasten sollte mindestens einige saubere Bandagen, poröses Klebeband, sterile Tücher, Schmerzmittel, Pflaster, kleine Scheren und Pinzetten enthalten. Dies hilft Ihnen bei den meisten kleineren Verletzungen wie Kratzern und Schnitten.

Andere zu berücksichtigende Dinge wären Arzneimittel gegen Durchfall, Rehydrationspakete und Medikamente gegen Reisekrankheit.

Persönliche Medikamente

Wenn Sie (verschreibungspflichtige) Medikamente einnehmen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie genug haben, um Ihre Reise zu überstehen. Einige Medikamente sind in bestimmten Ländern eingeschränkt (z. B. Codein-basierte Schmerzmittel), also stellen Sie sicher, dass Sie vorher überprüfen, dass Ihre Medikamente Sie nicht in Schwierigkeiten bringen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Arztbrief für Ihre Medikamente haben und wenn Sie scharfe Gegenstände wie Spritzen oder EpiPens durch den Zoll bringen müssen.

Machen Sie auch eine Liste Ihrer Medikamente, Markennamen, Zweck und Wirkstoffe, die Sie im Notfall griffbereit halten können. Sie haben vielleicht nicht die gleichen Marken, aber wenn Sie die Wirkstoffe und die Originalverpackung bei sich haben, sollten die meisten Krankenhäuser in der Lage sein, Ihnen zu helfen.

Bei einigen Krankheiten, wie Allergien oder Diabetes, sollten Sie medizinischen Schmuck in Betracht ziehen, wenn Sie diesen noch nicht haben. Wenn Sie in ein Land reisen, in dem die englischen Begriffe wahrscheinlich nicht bekannt sind, drucken Sie ein Blatt mit Standardfragen in der Muttersprache aus.

Aktivurlaub

Bergsteigen, Wandern, Dschungeltouren, Segeln. Es gibt viele Möglichkeiten, einen aktiven Urlaub zu genießen. Egal, ob Sie alleine oder in einer organisierten Gruppe unterwegs sind, stellen Sie sicher, dass Ihre Erste-Hilfe-Ausrüstung Ihrer Aktivität entspricht.

Zusätzlich zu den Grundlagen hilft Ihnen das Hinzufügen von Gegenständen wie Sportband und elastischen Bandagen im Falle einer Verstauchung. Wenn es keinen Zugang zu kaltem fließendem Wasser gibt, können Sie einen Instant-Eisbeutel hinzufügen. Verdoppeln Sie die Blisterpads, wenn das Gehen auf der Speisekarte steht. Stellen Sie je nach Klima sicher, dass Sie für die Dauer Ihrer Reise genügend Insektenschutzmittel dabei haben.

Bei gefährlicheren Aktivitäten sollten Sie in Betracht ziehen, von einem Erste-Hilfe-Kasten auf ein geeignetes Überlebenspaket umzusteigen. Gegenstände wie ein Messer oder ein Multitool, eine Schnur und eine Mini-Taschenlampe sind keine Grundnahrungsmittel in Standard-Erste-Hilfe-Sets. Wenn sauberes Wasser ein Problem darstellen könnte, stellen Sie sicher, dass Sie über Wasserreinigungsmethoden verfügen, damit Sie im Notfall Wasser reinigen und hydratisiert bleiben können.

Niemand erwartet, im Urlaub verletzt zu werden. Bereiten Sie sich mit einem an Ihre Aktivitäten angepassten Erste-Hilfe-Kasten vor, um Ihren Urlaub in aller Ruhe zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.